AKTUELLES / CURRENT ISSUES

Inklusion und Kunstunterricht

Öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Sidonie Engels (Berlin)
19.04.2018 von 18.00 – 19.30 Uhr
Kunsthistorisches Institut der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel,
Westring 423, 24118 Kiel, Raum 214 (2. Stock).
Für Lehrkräfte: Bei Formix buchbar unter KUN0452.

Bild und Sprache – Sprache und Bild

Bild und Sprache – Sprache und Bild
Ein fächerverbindendes Lehr-Lern-Experiment der Studienfächer Kunst, Profil Lehramt, Kunstgeschichte, Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik
(Wintersemester 2017/18)

Repräsentation, Interpretation und Aneignung von Welt erfolgen mittels Bild und Sprache. Was kann das Bild, was die Sprache für den Prozess des Verstehens leisten? Wie erschließen wir Bilder durch Sprache? Ist das Verstehen von Bildern an Sprache gebunden? Was wissen wir über die Mechanismen der Bildrezeption? Wie ist das Verhältnis von Bild-Text und Text-Bild beschaffen? Welche Funktionen haben Sprache, Begriffe und ihre Bedeutung für das Wahrnehmen? Das Verhältnis von Bild und Sprache ist komplex. Beide Codes sind eigenständig und doch verweisen sie aufeinander, bedingen einander.

„Bild und Sprache – Sprache und Bild“ weiterlesen

Unsichtbares sichtbar machen

Unsichtbares sichtbar machen.

Eine fächerverbindende Lehrveranstaltung von Biologie und Kunst (Sommersemester 2017)

Im interdisziplinären Austausch zwischen Kunst und Biologiedidaktik wurden neue Möglichkeiten der Vermittlung komplexer Zusammenhänge nachhaltiger Entwicklung am Beispiel „Wasser“ entwickelt, erprobt und reflektiert. Studierende beider Fächer erstellten in Tandems Animationen zum Konzept ‚Nachhaltigkeit’ und reflektieren die Zusammenarbeit, den Themenkomplex und den Arbeitsprozess in Prozessportfolios. Ziel der gemeinsamen Lehrveranstaltung war das Kennenlernen unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen, der Perspektivwechsel auf einen Themenkomplex und der wechselseitige Austausch von Wissen, Erfahrung und Können im Hinblick auf zukünftige berufliche interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (Lehrende: Friederike Rückert, Kompetenzzentrum für Kunstpädagogik und Prof. Dr. Kerstin Kremer, IPN). Gefördert von Perle mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

„Unsichtbares sichtbar machen“ weiterlesen

Bewegte Welt // Bewegte Bilder

Bewegte Welt // bewegte Bilder
Internationale Tagung vom 6. bis 7.  Juni 2017

Ein großer Teil dessen, was Kinder und Jugendliche von der Welt sehen und kennen, wird ihnen medial über Bewegtbilder vermittelt. Seit einigen Jahren sind sie zudem in der Lage, sich selbst an der globalen Bewegtbildproduktion zu beteiligen, indem sie beispielsweise selbst erstellte Filme über Onlineplattformen und soziale Netzwerke distribuieren.

Die technologischen Entwicklungen stellen die Kunstpädagogik und andere Fachdisziplinen, die sich dem übergreifenden Auftrag der Film- und Medienbildung stellen, vor neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. So sind inzwischen filmische Raritäten online verfügbar geworden, die man über Jahrzehnte kaum beschaffen konnte. Lehr- oder Lernfilme können nicht mehr nur didaktisch nutzbar gemacht, sondern von den Lernenden selbst hergestellt werden. Die Multifunktionalität der digitalen Endgeräte macht diese zu Aufnahme-, Bearbeitungs- und Wiedergabemedien in einem, mit denen Spielfilme, Dokumentarfilme, Animationen oder auch Mischformen rezipiert, aber auch produziert werden können.

„Bewegte Welt // Bewegte Bilder“ weiterlesen