Werkstätten / Workshops

Man muss es begreifen, um zu verstehen

Ungewöhnlich und besonders ist für das Kunsthistorische Institut in Kiel, dass es über Werkstätten verfügt, in denen kunsthistorisch relevante Techniken gezeigt und erprobt werden können.

Diese sind:

  • Druckwerkstatt (Hoch- und Tiefdruck)
  • Siebdruckwerkstatt
  • Dunkelkammer
  • Keramikwerkstatt mit Töpferscheiben und Brennofen
  • Werkstatt für Bronzeguss, Holz- und Steinbearbeitung
  • Raum für Klanginstallationen
  • Zeichensaal

    One must understand, to comprehend.

    It is quite unusual and particular for the Institute for Art History in Kiel to have workshops in which art-historical relevant techniques can be shown, tested and tried.

    These are:

  • Print Workshop (Relief and Gravure)
  • Silk-Screen Printing
  • Dark Room
  • Ceramics Workshop with Potterywheel and Kiln
  • Workshop for Bronze Casting, Woodwork and Stone Masonry
  • Room for Sound Installations
  • Drawing/Sketching Room

„Jede Form ist Ausdruck eines Inhalts, Kontaktstelle zum Unsichtbaren. Es gibt wohl kaum eine Technik, ein Material, welche von den Künsten ausgelassen wurde, um durch deren Bearbeitung einen geistigen Inhalt zu transportieren. Alles in der sichtbaren, tastbaren riech- hör- und zu schmeckenden Welt lässt sich komponieren. Es ist unerlässlich, dieses analoge Übertragen, diese dem Menschen eigene Fähigkeit fühlbar und damit bewusst zu machen.“ (Peter-Sebastian Lange)